Aktionsgemeinschaft Munster seit 1983


Mitte der 70er Jahre vereinbarten Firmen in Munster und Verwaltung der Stadt gemeinsame  Interessen zur Förderung der Stadt Munster.
Für erste  Initiatoren der Gemeinsamkeiten in Munsters stehen Walter Erbes und Fritz Mausolf stellvertretend für die damaliger Geschäftswelt.

 

1978 gab es schon auf der Wiese vor dem Rathaus einen Automarkt, Kinder im Karussell, Erwachsene an den Verkaufsstellen oder die Jugend beim „Jahrmarkts-Flirt”.

 

Am 29. Mai 1983 entstand der Gewerbe- und Verkehrsverein  Munster. Jochen Donaubauer, Dieter Breuer, Hans-Hermann Niebuhr, Wolfgang Dransfeld, Heinrich Meyer (Schuhhaus Meyer) und Otto Bockelmann waren seine Gründer. Donaubauer wurde der erste 1. Vorsitzende.

 

Im Zusammenhang mit der ersten Landesausstellung Natur im Städtebau 1988 wurde der Verein – sozusagen als Zweig – in die „Aktionsgemeinschaft Munster“ umbenannt. In der Sitzung vom 13. Februar 1990 wurde der Gewerbe- und Verkehrsverein Munster „aufgelöst“ und erhielt als Aktionsgemeinschaft Munster zur Förderung von Gewerbe und Fremdenverkehr, kurz AGM, seine bis heute gültige Bezeichnung. 

Siegfried Irion wurde in dieser Sitzung zum 1. Vorsitzenden gewählt, Rolf Plaschka sein Vertreter. Neben diesem über Jahre erfolgreichen Führungsduo legten sich in der Geschichte der AGM Rudolf Cortemme, Wolfgang Dransfeld, Wilhelm Heckmann, Ulrich Flindt, Murdock Klöpper, Werner Neumann, Herbert Renner, Frank Schröder, Helga Schmurdy-Vogelfänger (heute Schmurdy-Dietrich), Reimer Wrage und Jürgen Zörner, unter anderem für die Förderung des Gewerbes mächtig ins Zeug.

Trotz rückläufiger Wirtschaftskraft blühten in der Örtzestadt die Märkte und Feste. Das Landesfest Tag der Niedersachsen 1994 und der 25. Frühjahrsmarkt 2002 unterstreichen dies.

Mit der Gründung der Arbeitsgemeinschaft Stadtmarketing, im April 2001, suchten alle an der wirtschaftlichen Entwicklung in Munster interessierten Gruppen den Schulterschluß.

Herbert Renner wurde zum 1. Vorsitzenden, der im gleichen Jahr zum Bürgermeister gewählte Klaus Westerkowsky sein Vertreter. Das Leitbild der Stadt vom 31. August 2014 gibt den Handlungsrahmen für die acht Mitglieder der Arge vor. Diese sind: AGM, Bundeswehr, DeHoGa, Handwerkerschaft, Rat der Stadt (zwei Stimmen), Stadtverwaltung und die Stadtwerke.

Die AGM gab sich am 12. März 2002 im Hotel Kaiserhof ein neues Entscheidungsgremium.  

Das Führungsoktett bildeten: Murdock Klöpper, Susanne Voge, Ralph Kämmerer, Frank Kalippke, Eckhard Will, Peter Greve und Claudia Sonnwald.

Mit dem Ausscheiden der Vorstandsmitglieder Eckhard Will (2004), Claudia Sonnwald (2004), Helga Schmurdy-Dietrich (2006),  Murdock Klöpper (2007), und Peter Greve (2007), sind Hermann Krumsiek und Günter Fränkel (2006), Thomas Cornberg und Hermann Hillenkötter (2007) in den Vorstand gewählt worden.

Bei der Jahreshauptversammlung 2008 wurde Frau Sabine Rothmann (Rothmanns - Reisewelt) für Herrn Günter Fränkel in den Vorstand gewählt. Von 2010 bis 2012 war Frau Elke Schieler (Schuh-Meyer) ebenfalls im Vorstand tätig.

Frau Melanie Gevers (Stadtwerke Munster-Bispingen) übernahm die Vorstandsarbeit von Elke Schieler 2012 und Norbert Knebel 2014 von Frank Kalippke. 2016 stellte sich Norbert Knebel nicht zur Wiederwahl.

Einstimmig wurde der neue Vorstand am 06.03.2018 bei der JHV gewählt. Nicht mehr dabei sind die jahrelangen Vorstandsmitglieder Susanne Voge, Thomas Cornberg und Hermann Krumsiek. Den Zusammenschluss der Gewerbetreibenden führen nun Melanie Gevers, Sabine Rothmann, Hermann Hillenkötter, Ralph Kämmerer und neu Karina Meyer, Sassan Sadegh pour Saleh und Katerina Belucci - Fortiropoulos.

Die AGM hat sich zum Ziel gesetzt, bei der Entwicklung der Stadt und ihrer Wirtschaft gemeinsam mit dem Stadtmarketing als kritischer Begleiter, bei wichtigen Entscheidungen positiv mitzuwirken.